Informieren Sie sich hier über den aktuellen Stand der Wissenschaft, meine Aktivitäten und Artikel zu den Themen Veränderung und Mitarbeiterengagement. Viel Spaß beim Stöbern!

Noch 2 Wochen bis zum AUGENHÖHECamp in Düsseldorf - was ist das eigentlich und gibt's noch Karten?

Nun sind es nur noch zwei Wochen bis zum AUGENHÖHECamp, das am 20.05.2017 im Super7000 in Düsseldorf stattfindet. Und ja, es gibt noch Karten für das AUGENHÖHECamp ! Einfach hier klicken.

Thema der Veranstaltung ist, wie die Arbeitswelt der Zukunft gestaltet werden kann. Und zwar so, dass Unternehmen die Herausforderungen erfolgreich meistern, die sich aus der hohen Komplexität, Veränderungsdynamik und Vernetztheit diverser Themen ergeben. Dies geht nur unter Aktivierung der Kräfte aller Beteiligten - also sowohl der internen Mitarbeiter und aller Bereiche wie auch der externen Partner und Stakeholder. Was wiederum nur gelingen wird, wenn wir es schaffen, auf Augenhöhe miteinander zu agieren. Womit wir beim Thema wären: Was bedeutet AUGENHÖHE eigentlich?

mehr lesen 0 Kommentare

Wie Sie die Herausforderungen einer VUCA-Welt meistern: Finden Sie Anregungen beim AUGENHÖHECamp Düsseldorf am 20.05.17; Early Bird-Tickets noch bis 20.04.!

Fachkräftemangel, Digitalisierung, Innovationsdruck,... - An Herausforderungen mangelt es Unternehmern und Führungskräften heutzutage wahrlich nicht. Reflexhaft wenden sich viele Berater um Hilfe zu, besuchen Trainings und Vortragsveranstaltungen und führen Benchmarks durch. Doch die entscheidende Folge der zunehmenden Komplexität und Vernetztheit der Themen ist, dass "one size fits all"-Ansätze scheitern. Und auch, dass einzelne Personen oder Gremien (egal ob Experten, Berater oder "Alte Hasen") nicht mehr über das gesamte zur Lösung erforderliche Wissen und Knowhow verfügen.

Vielmehr müssen zielführende Ansätze individuell, situativ und unter Beteiligung aller verfügbaren Köpfe und Kräfte erarbeitet werden. Kurz: Einsame Entscheidungen in Projektgruppen, Leitungsrunden oder Expertenkreisen werden nicht mehr zum Erfolg führen. Anregungen, wie die Zusammenarbeit vieler bei der Lösung der gemeinsamen Herausforderungen aussehen kann, finden Sie nun in Kürze beim AUGENHÖHECamp am 20.05.2017 in Düsseldorf. Bis 20.04.17 gibt es Early-Bird-Tickets, die fast 50% günstiger als die regulären Tickets sind!

mehr lesen 0 Kommentare

Wie halten Sie’s denn mit Veränderungen? Machen Sie den Test an Stand 16 beim Cologne Business Day!

Fühlen Sie sich von Veränderungen meist eher überrollt? Oder können Sie es vielleicht gar nicht erwarten, Neues zu erleben? Gehen Ihnen womöglich die Änderungen noch viel zu langsam voran?

Denn nicht erst in Zeiten der Digitalisierung sind Veränderungen unausweichlich. Und wenn wir ehrlich sind, haben Veränderungen schon immer in unserem Leben stattgefunden. Was also macht den Unterschied, wie wir Veränderungen erleben und bewerten? Und vor allem, was hilft uns, Veränderungen erfolgreich zu meistern?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Verständnis als Emergenzphänomen - Wie Kommunikation und Führung gelingen

Zum Thema Führung und Kommunikation in Veränderungsprozessen wie auch im Alltag fällt immer wieder der Begriff der Emergenz. Emergenz heißt übersetzt aus dem Lateinischen "das Auftauchende", verweist also darauf, dass plötzlich etwas da ist, was vorher nicht vorhanden war. Doch oft bleibt unklar, was denn das mit Führung und Kommunikation zu tun hat.

Heute morgen erlebte ich bei einem kleinen Spaziergang allerdings einen harmlosen Vorfall, der das Phänomen perfekt illustriert:

mehr lesen 0 Kommentare

Engagiert für Zukunftgestaltung: Treffen Sie mich beim Zukunftskongress zum Masterplan Wirtschaft für Duisburg am 07. März 2017

Zukunftskongress Masterplan Wirtschaft Duisburg Unternehmerverband IHK Niederrhein Düsseldorf Mercatorhalle Mülheim

Vor rund zwei Jahren hat die Wirtschaft in Duisburg die Initiative ergriffen: Gemeinsam mit der Stadtspitze arbeiten Unternehmerverband, Niederrheinische IHK und weitere gesellschaftliche Akteure seitdem an einem Masterplan Wirtschaft für Duisburg. Ziel ist, den Standort zu stärken, seine Potenziale besser zu nutzen und so Wachstum und Beschäftigung mit konkreten Projekten zu fördern. Auf dem Zukunftskongress am 7. März 2017 in der Mercatorhalle Duisburg wird der Masterplan vorgestellt und diskutiert.

 

Ich freue mich, ebenfalls zum Kongress eingeladen zu sein, um dieses tolle Beispiel einer selbstgesteuerten und organisationsübergreifenden Initiative kennenzulernen und mit seinen Akteuren Ansätze für die Fortführung und Umsetzung zu gestalten!

mehr lesen 0 Kommentare

AUGENHÖHECamp Düsseldorf - Save the Date: 20. Mai 2017

Augenhöhe Camp Düsseldorf Augenhöhewege Zukunftsfähigkeit Sinn Ökologie Rheinschiene Inspiration Feedback Gleichgesinnte Köln Wuppertal Duisburg Essen Menschlichkeit

Seitdem der Film "AUGENHÖHE" in 2015 und sein Nachfolger "AUGENHÖHEwege" in 2016 deutschlandweit gezeigt wurden, diskutieren Unternehmer, Geschäftsführer, Organisationsentwickler, Personaler sowie engagierte Mitarbeiter und Menschen, wie in unserer Wirtschaft, Gesellschaft und Politik neue Lösungen für Themen und Probleme gefunden werden können - insbesondere in gegenseitigem Respekt für alle Beteiligten und unser Umfeld. Es geht um die Zukunftsfähigkeit unserer Ökonomie, um die Bewältigung der Herausforderungen unserer dynamischen und komplexen Welt und dies im Bewusstsein für Menschlichkeit, Sinn und Ökologie. Und um die Frage, wie unsere Arbeitswelt künftig aussehen wird und wie wir schon heute darauf einwirken wollen, was aktuell noch in der Entstehung ist.

 

Wenn Sie also an der ko-kreativen Erarbeitung von Ideen und Lösungen für die künftige Arbeitswelt, an gegenseitigem Feedback, Inspiration und der Entwicklung neuer Methoden beteiligt sein wollen, wenn Sie offenes Arbeiten in einem Barcamp (AUGENHÖHEcamp) ausprobieren wollen, und wenn Sie die Vernetzung mit Gleichgesinnten und vor allem eine Menge Spaß erleben wollen, dann merken Sie sich doch einfach schon einmal den 20. Mai 2017 vor. Weitere Informationen folgen in Kürze.

mehr lesen 0 Kommentare

Satt von all den Pralinen? Nehmen Sie lieber etwas Individuelles für sich mit! Einladung zum Standbesuch beim Cologne Business Day am 24. März 2017

Cologne Köln Business Day Messe Facilitation Coaching Claudia Schleicher Düsseldorf Praline mitnehmen

Sie sind noch nicht verplant am 24. März? Sie sind neugierig darauf, wie Sie berufliche Veränderungen erzielen - ob Ihre höchstpersönlichen oder die in Ihrem Unternehmen? Sie interessiert, wie ich Sie mit Facilitation, Coaching oder Consulting unterstütze?

 

Dann kommen Sie doch am 24. März am Stand beim Cologne Business Day vorbei, den ich gemeinsam mit meiner Kooperationspartnerin Gerdy Schmidt-Meuter von der ideen-meuterei in der IHK Köln, Unter Sachsenhausen 10 - 26, 50667 Köln, ausrichten werde. Für Besucher ist der Eintritt frei - um eine Anmeldung auf businessday.biz/anmeldung wird gebeten.

 

Sie werden auf jeden Fall etwas Individuelles über sich erfahren und mitnehmen (besser als jedwede Pralinen!).

Weitere Informationen folgen in Kürze...

mehr lesen 0 Kommentare

Und was, bitte schön, ist "Facilitation"?

Facilitation Beteiligung Augenhöhe Prozessmoderation Facilitator Düsseldorf Köln Bonn Wuppertal Essen Duisburg Rheinschiene Niederrhein Ruhrgebiet Bergisches Land
Photo: Clint Adair

Die Übersetzung des englischen Verbs "to facilitate" lautet zunächst einmal ganz simpel "erleichtern", "ermöglichen", "unterstützen" und "fördern" (Quelle: www.leo.org). Als Methode dient Facilitation dazu, eine Gruppe von Menschen darin zu unterstützen, innerhalb eines Veränderungsprozesses, eines Workshops, eines Vorhabens oder eines Meetings die von ihnen angestrebten Ziele zu erreichen.

 

Oft wird Facilitation fälschlich mit Großgruppenmoderation gleichgesetzt.

Bei der Facilitation werden i.d.T. Gruppen moderiert; was Facilitation allerdings von herkömmlicher Moderation unterscheidet, ist die Ausrichtung von Prozess, Rahmenbedingungen und Methoden darauf, die Menschen ins konkrete Tun zu bringen und ihre Kräfte, Kreativität, Energien etc. konstruktiv freizusetzen. Facilitation nutzt gezielt Gruppendynamik, leitet sie in konstruktive Bahnen und bewirkt damit effektive wie effiziente Ergebnisse.

mehr lesen 0 Kommentare

"Wovon ich mehr will": Ein Abend der Inspirationen für kommende Herausforderungen

Appreciative Inquiry Workshop Inspiration für kommende Herausforderungen Facilitation potenzialorientiert Storytelling Düsseldorf Köln Bonn Duisburg Wuppertal Essen Rheinschiene Ruhrgebiet Niederrhein

Ein Jahreswechsel und ähnliche Anlässe lassen uns manchmal innehalten und zurückschauen, wie das letzte Jahr gelaufen ist: Was war super, und was hätten wir uns anders gewünscht? Nach vorne schauend, z.B. das neue Jahr im Blick, sind wir dann leicht verführt, uns Vorsätze auf die Fahne zu schreiben – wohlwissend, dass die Umsetzung von Vorsätzen in der Regel enttäuschend ausfällt….

 

"Wovon ich mehr will" war das Motto eines Workshop-Abends mit 10 Unternehmerinnen in Erftstadt, den ich mit einer Kooperationspartnerin, Gerdy Schmidt-Meuter von der ideen-meuterei, am 10.01.2017 ausrichtete. In der inspirierenden Umgebung von "Design your Life", einem Show- und Verkaufsraum kreativer Köpfe des Rhein-Erft-Kreises, ging es darum, Kräfte und Ideen für die Herausforderungen des Jahres 2017 zu generieren und die Aufmerksamkeit auf das bereits Gelingende zu lenken. Frei nach dem Motto: Lenke Deine Aufmerksamkeit auf das Gute und es wird mehr werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Erweiterung meines Netzwerks: Mein Beitritt zu den UfU's Düsseldorf (Unternehmerinnen für Unternehmerinnen e.V.)

Facilitation Netzwerken Coaching Unternehmerinnen Workshop Austausch Inspiration Engagement Wertschätzung Düsseldorf Köln Bonn Duisburg Wuppertal Essen Rheinschiene Ruhrgebiet Niederrhein

Schon in 2016 hatte ich bei zwei Schnupperbesuchen bei monatlichen Netzwerktreffen Gelegenheit, den Verein Unternehmerinnen für Unternehmerinnen Düsseldorf e.V. kennenzulernen. Neugierig geworden war ich durch ein interessantes und vielfältiges Vortragsprogramm, das die Mitgliedsfrauen vorwiegend, aber nicht nur, aus den eigenen Reihen bestreiten: Mal ging es um Visual Facilitation, mal um rechtliche Rahmenbedingungen für den Einsatz von Fotos in Social Media. Ebenso standen mal Themen rings um die Ernährung, die Macht der Farben, Stimmbildung oder die Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg - um nur ein paar zu nennen - auf dem Programm.

mehr lesen 0 Kommentare

World Café "Digitale Transformation der Systeme" bei der Internetwoche Köln, 26.10.2016, zu Gast bei der IHK Köln

Facilitation World Cafe Digitalisierung Transformation Internetwoche New Work Zukunftsgestaltung Düsseldorf Köln Bonn Duisburg Wuppertal Essen Rheinschiene Ruhrgebiet Niederrhein

Die 7. Internetwoche Köln 2016 ist eine wunderbare Gelegenheit, einen für das Publikum freien Workshop und World Café zum Thema "Digitale Transformation der Systeme" auszurichten. Zum Gegenstand der Diskussion machten wir - d.h. Klaus M. Janowitz, Soziologe, Pirmin Vlaho, Kompetenzentwickler, Gunnar Sohn, Wirtschaftsblogger, Ibo Mazari, Leiter PR bei dimedis, und ich - die Veränderungen, die die Digitalisierung in allen Aspekten von Wirtschaft und Gesellschaft auslöst:

Arbeit, Vergemeinschaftung, Mobilität, Bildung, Handel … und wer trägt den Nutzen daraus?

https://www.internetwoche.koeln/veranstaltung/transformation-der-systeme/

mehr lesen 0 Kommentare

Ist Ihre Unternehmensführung auf dem Stand der Zeit? Mein Angebot: Führen Sie einen Unternehmens-Check der Offensive Mittelstand durch!

Autorisierte Beraterin Offensive Mittelstand Claudia Schleicher Unternehmens-Check INQA gute Unternehmensführung für KMU Benchmark Düsseldorf Köln Bonn Duisburg Wuppertal Rheinschiene Essen Ruhrgebiet Niederrhein

Mit Abschluss der Beraterqualifizierung freue ich mich, als autorisierter Berater der Offensive Mittelstand zu agieren! Die Autorisierung der Offensive Mittelstand qualifiziert mich, Ihnen die Durchführung eines Unternehmens-Checks anzubieten, der im Rahmen eines bundesweiten Benchmarks solide geführter KMU erarbeitet wurde. Im Rahmen eines Gesprächs von ca. 2-3 Stunden können Sie erfahren, ob Ihre Unternehmensführung in den Ihnen wichtigen Aspekten dem "State of the Art" vergleichbarer Unternehmen entspricht.

 

Aber zunächst im folgenden ein Überblick (entnommen der Homepage der Offensive Mittelstand) über die Mission der Offensive Mittelstand. Diese gehört zur bundesweiten und von der Bundesregierung geförderten Initiative Neue Qualität der Arbeit, die sich als Wegbereiter in die Digitalisierung versteht.

mehr lesen 0 Kommentare

Was Menschen wirklich motiviert - wissenschaftlich vielfach erwiesen!

Mitarbeiter kann man nicht motivieren. Doch Sie können ein Umfeld schaffen, in dem Mitarbeiter sich engagiert für den Unternehmenserfolg einsetzen.

In wenigen unterhaltsamen Minuten erfahren Sie im folgenden Video, was eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien angesehener Institutionen zur Motivation von Menschen ergeben hat.

mehr lesen 0 Kommentare

Accreditation as consultant for German BMWi Program "Förderung unternehmerischen Know-hows"

I am delighted to announce that I have been accredited as a consultant for the Program "Förderung unternehmerischen Know-hows" of German Federal Ministry for Economic Affairs and Energy. The program supports small and medium enterprises as well as freelancers (as far as they belong to professions defined as "Freie Berufe") in Germany and offers grants of up to 90% of consulting costs.

mehr lesen 0 Kommentare

Fördermöglichkeiten im Rahmen des BMWi-Programms "Förderung unternehmerischen Know-hows"

Ich freue mich, als Beraterin auch für das Programm "Förderung unternehmerischen Know-hows" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie akkreditiert zu sein! Das Programm richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen und Freie Berufe und bietet Ihnen bis zu 90% Zuschuss zu förderfähigen Beratungskosten.

mehr lesen 0 Kommentare

Typische Management-Denkfehler in Change-Prozessen

Vielen ist nicht klar, was Change Management eigentlich von der Durchführung einer eher einfachen Veränderung unterscheidet. Dabei sollten Führungskräfte und Unternehmer bei einem komplexeren Vorhaben unbedingt ein paar wesentliche Dinge beachten, damit die Veränderung gelingt.

mehr lesen 0 Kommentare

Ansatzpunkte zur Unterstützung der Digitalisierung und Transformation in deutschen Unternehmen aus Sicht der Personalvorstände

Unter der Leitung von acatech und der Jacobs Foundation diskutierten hochrangige Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft, darunter zahlreiche Personalvorstände führender Technologie- und Dienstleistungsunternehmen, innovationsrelevante Kompetenzen und Maßnahmen, die eine erfolgreiche Umsetzung der digitalen Transformation der Wirtschaft ermöglichen.

mehr lesen 0 Kommentare

See here if your business will be disrupted by digitalization - and what you need to make sure to survive the changes

In a survey of more than 2,000 C-level executives on the impact, structure, barriers, and enablers of digital technologies, Russell Reynolds Associates identified and ranked industries that will be most affected by the digital disruptions in the next 12 months. Furthermore, they identified three key factors that will help organizations to master the changes successfully.

mehr lesen 0 Kommentare

Why employee satisfaction matters - ethically and financially

In this stunning article of March 16. 2016, Alex Edmans outlines his study of 28 years of data and his findings: " [...] firms with high employee satisfaction outperform their peers by 2.3% to 3.8% per year in long-run stock returns – 89% to 184% cumulative – even after controlling for other factors that drive returns. Moreover, the results suggest that it’s employee satisfaction that causes good performance, rather than good performance allowing a firm to invest in employee satisfaction."

mehr lesen 0 Kommentare

Wer Mitarbeiter als verantwortungsbewusste und ihr Leben engagiert gestaltende Wesen betrachtet, für den ist Vertrauen die entscheidende Führungskompetenz

Reinhard K. Sprenger ist einer der renommiertesten Berater und Experten Deutschlands und Advokat für (Unternehmens-) Kulturen, die die Eigenverantwortlichkeit von Menschen befördern bzw. ermöglichen. In einem Interview vom 02.04.2016 stellt er dar, was das für die Führung von Mitarbeitern in Unternehmen bedeutet.

Es gibt auch (mindestens) ein konkretes Praxisbeispiel, wie so gefördertes Mitarbeiterengagement aussieht und welche messbaren Erfolge für das Unternehmen es zeitigt.

mehr lesen 0 Kommentare