Managen Sie noch Veränderung - und die damit verbundenen Widerstände?

Oder verändern Sie schon, wie Sie Ihr Business wirksam managen?

Viele Veränderungsprozesse kratzen mit der Einführung neuer Strategien, Methoden, Strukturen etc. nur an der Oberfläche.

Veranstaltungen erzielen zwar der Verbreitung und Diskussion von Ergebnissen und Informationen. Doch die Wirkungen nach der Zusammenkunft fallen oft gering aus.

Denn wirksame Veränderung und Aktivierung erfordert einen Wandel tief verwurzelter und oft unbewusster Überzeugungen der Beteiligten. Kurz: Auch die Identität und Kultur der Organisation, des Teams, der Einzelnen muss sich mitändern.

Den Identitätskern der Beteiligten zu erreichen gelingt allerdings nur, wenn Beteiligte den Veränderungsprozess und Diskurs unmittelbar miterleben, mitgestalten, dabei mitlernen und Verantwortung für das Neue übernehmen können.

Die gekonnte Gestaltung eines partizipativen Transformationsprozesses ist zentral für das Gelingen von Veränderung!

Als qualifizierter Facilitator schaffe ich methodisch einen sicheren Rahmen für ko-kreative und selbstverantwortliche Lösungsentwicklung.

  • Partizipativ Beteiligte können Anliegen und Bedenken frühzeitig und jederzeit einbringen und Prozess und Lösungen unmittelbar mitgestalten.
  • Die Einbindung weckt Kreativität, stärkt die Veränderungsbereitschaft und setzt ungeahnte Ressourcen frei.
  • Zusammenarbeit aller auf Augenhöhe ermöglicht zuvor undenkbare Lösungen. Die kollektive Intelligenz überwindet auch komplexeste Problemstellungen.
  • Beteiligte übernehmen Mitverantwortung für Ergebnisse und ihre Implementierung.
  • Ergebnisse werden von allen getragen, und die Veränderung wirkt nachhaltig.
  • Blockaden, Widerstände und Verzögerungen bei der Implementierung von Neuerungen erübrigen sich.

Mit Facilitation beziehen Sie Beteiligte partizipativ ein, bringen sie ins konkrete Tun und setzen Kräfte und Kreativität zur selbstgesteuerten Weiterentwicklung frei.

Um mehr über Facilitation zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

Facilitation Augenhöhe Transformation Wandel Veränderungsbegleitung Beteiligung Ko-Kreation Engagement Düsseldorf Bonn Köln Wuppertal Essen

Haben Sie noch Bedenken?

... beispielsweise zur Effizienz des Vorgehens?

Die (ggf. repräsentative) Beteiligung aller Betroffenen bzw. Stakeholder-Gruppen bewirkt entgegen landläufiger Befürchtungen Prozessbeschleunigungen:

  • ... ermöglichen maßgeschneiderte und bewährte Formate und Methoden effiziente Zusammenarbeit auch in großen Gruppen.
  • ... werden Bedenken, Anliegen und Sorgen, die zu späteren Zeitpunkten zu Widerständen und zu Verzögerungen in der Umsetzungsphase führen können, schon frühzeitig addressiert. Dies bewirkt eine beschleunigte Umsetzungsphase.
  • ... erzeugt das Erleben von gelingender Zusammenarbeit eine Kultur der Mitverantwortung und Mitgestaltung, die auch in der Zukunft weiterwirkt.

... oder zum Klima der Zusammenarbeit im Veränderungsprozess?

Ko-kreative Methoden schaffen bewusst Raum für die ganze Vielfalt aus Meinungen, Perspektiven und Ideen der Beteiligten.

Dies erzeugt durchaus gewollte Spannungen.

Die Beteiligten darin zu unterstützen, Spannungen auszuhalten und auszubalancieren, ist die Kunst des Facilitators.

Denn erst aus der Vielfalt und den Spannungen entsteht die Kreativität und Innovativität für echte Durchbrüche.

... oder zu Art und Umfang Ihres Vorhabens?

Geht es um eine unternehmensweite Transformation? Um eine Teamentwicklung? Um die Ausrichtung einer Konferenz?

Manchmal genügen schon kleine Schritte. Manchmal wiederum sind tiefgreifendere Entwicklungsprozesse erforderlich. Ich biete Ihnen immer eine passgenaue und praxisgerechte Begleitung.

Veränderungen lösen starke Gefühle aus. Herzen zu erreichen geht nicht per Rollout.

Treten Sie gerne einfach mit mir in Kontakt.


Aktuelles und Wissenswertes

Noch 2 Wochen bis zum AUGENHÖHECamp in Düsseldorf - was ist das eigentlich und gibt's noch Karten?

Nun sind es nur noch zwei Wochen bis zum AUGENHÖHECamp, das am 20.05.2017 im Super7000 in Düsseldorf stattfindet. Und ja, es gibt noch Karten für das AUGENHÖHECamp ! Einfach hier klicken.

Thema der Veranstaltung ist, wie die Arbeitswelt der Zukunft gestaltet werden kann. Und zwar so, dass Unternehmen die Herausforderungen erfolgreich meistern, die sich aus der hohen Komplexität, Veränderungsdynamik und Vernetztheit diverser Themen ergeben. Dies geht nur unter Aktivierung der Kräfte aller Beteiligten - also sowohl der internen Mitarbeiter und aller Bereiche wie auch der externen Partner und Stakeholder. Was wiederum nur gelingen wird, wenn wir es schaffen, auf Augenhöhe miteinander zu agieren. Womit wir beim Thema wären: Was bedeutet AUGENHÖHE eigentlich?

mehr lesen 0 Kommentare

Wie Sie die Herausforderungen einer VUCA-Welt meistern: Finden Sie Anregungen beim AUGENHÖHECamp Düsseldorf am 20.05.17; Early Bird-Tickets noch bis 20.04.!

Fachkräftemangel, Digitalisierung, Innovationsdruck,... - An Herausforderungen mangelt es Unternehmern und Führungskräften heutzutage wahrlich nicht. Reflexhaft wenden sich viele Berater um Hilfe zu, besuchen Trainings und Vortragsveranstaltungen und führen Benchmarks durch. Doch die entscheidende Folge der zunehmenden Komplexität und Vernetztheit der Themen ist, dass "one size fits all"-Ansätze scheitern. Und auch, dass einzelne Personen oder Gremien (egal ob Experten, Berater oder "Alte Hasen") nicht mehr über das gesamte zur Lösung erforderliche Wissen und Knowhow verfügen.

Vielmehr müssen zielführende Ansätze individuell, situativ und unter Beteiligung aller verfügbaren Köpfe und Kräfte erarbeitet werden. Kurz: Einsame Entscheidungen in Projektgruppen, Leitungsrunden oder Expertenkreisen werden nicht mehr zum Erfolg führen. Anregungen, wie die Zusammenarbeit vieler bei der Lösung der gemeinsamen Herausforderungen aussehen kann, finden Sie nun in Kürze beim AUGENHÖHECamp am 20.05.2017 in Düsseldorf. Bis 20.04.17 gibt es Early-Bird-Tickets, die fast 50% günstiger als die regulären Tickets sind!

mehr lesen 0 Kommentare

Wie halten Sie’s denn mit Veränderungen? Machen Sie den Test an Stand 16 beim Cologne Business Day!

Fühlen Sie sich von Veränderungen meist eher überrollt? Oder können Sie es vielleicht gar nicht erwarten, Neues zu erleben? Gehen Ihnen womöglich die Änderungen noch viel zu langsam voran?

Denn nicht erst in Zeiten der Digitalisierung sind Veränderungen unausweichlich. Und wenn wir ehrlich sind, haben Veränderungen schon immer in unserem Leben stattgefunden. Was also macht den Unterschied, wie wir Veränderungen erleben und bewerten? Und vor allem, was hilft uns, Veränderungen erfolgreich zu meistern?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Verständnis als Emergenzphänomen - Wie Kommunikation und Führung gelingen

Zum Thema Führung und Kommunikation in Veränderungsprozessen wie auch im Alltag fällt immer wieder der Begriff der Emergenz. Emergenz heißt übersetzt aus dem Lateinischen "das Auftauchende", verweist also darauf, dass plötzlich etwas da ist, was vorher nicht vorhanden war. Doch oft bleibt unklar, was denn das mit Führung und Kommunikation zu tun hat.

Heute morgen erlebte ich bei einem kleinen Spaziergang allerdings einen harmlosen Vorfall, der das Phänomen perfekt illustriert:

mehr lesen 0 Kommentare

AUGENHÖHECamp Düsseldorf - Save the Date: 20. Mai 2017

Augenhöhe Camp Düsseldorf Augenhöhewege Zukunftsfähigkeit Sinn Ökologie Rheinschiene Inspiration Feedback Gleichgesinnte Köln Wuppertal Duisburg Essen Menschlichkeit

Seitdem der Film "AUGENHÖHE" in 2015 und sein Nachfolger "AUGENHÖHEwege" in 2016 deutschlandweit gezeigt wurden, diskutieren Unternehmer, Geschäftsführer, Organisationsentwickler, Personaler sowie engagierte Mitarbeiter und Menschen, wie in unserer Wirtschaft, Gesellschaft und Politik neue Lösungen für Themen und Probleme gefunden werden können - insbesondere in gegenseitigem Respekt für alle Beteiligten und unser Umfeld. Es geht um die Zukunftsfähigkeit unserer Ökonomie, um die Bewältigung der Herausforderungen unserer dynamischen und komplexen Welt und dies im Bewusstsein für Menschlichkeit, Sinn und Ökologie. Und um die Frage, wie unsere Arbeitswelt künftig aussehen wird und wie wir schon heute darauf einwirken wollen, was aktuell noch in der Entstehung ist.

 

Wenn Sie also an der ko-kreativen Erarbeitung von Ideen und Lösungen für die künftige Arbeitswelt, an gegenseitigem Feedback, Inspiration und der Entwicklung neuer Methoden beteiligt sein wollen, wenn Sie offenes Arbeiten in einem Barcamp (AUGENHÖHEcamp) ausprobieren wollen, und wenn Sie die Vernetzung mit Gleichgesinnten und vor allem eine Menge Spaß erleben wollen, dann merken Sie sich doch einfach schon einmal den 20. Mai 2017 vor. Weitere Informationen folgen in Kürze.

mehr lesen 0 Kommentare