Wirksame Veränderung. Führung auf Augenhöhe. Engagierte Mitarbeiter.

Sie wollen

in einer komplexen und dynamischen Welt

Agilität und Veränderungen

effizient, nachhaltig

und mit dem vollem Engagement Ihrer Mitarbeiter erreichen.

Digitalisierung VUCA Agilität Arbeiten 4.0 New Work Fachkräftemangel Innovation Dynamik Veränderung Change Engagement Köln Duisburg Düsseldorf Bonn Aachen Oberhausen Essen Bochum Ruhrgebiet Rhein

Das klingt zu schön, um wahr zu sein?

Und doch es ist möglich: Je früher, je umfassender und je offener Sie Mitarbeiter und weitere betroffene Parteien einbeziehen, desto kraftvoller wird die Veränderung von Anfang an.

Denn wenn alle Beteiligten sich einbringen und mitgestalten können, dann sind sie auch bereit, für die Veränderungen gemeinsam Verantwortung zu übernehmen, sie umzusetzen und die Konsequenzen mitzutragen. Auch in einer Welt, die sich täglich ändert. Bei Kunden, die ganz individuelle Lösungen und Services wünschen. In einem komplexen Umfeld, in dem man neue Wege erst erschließen muss.

Und dann gelingt Veränderung: nachhaltig, effizient und immer wieder auf's Neue.

Ihr Unternehmen wird agil.

Wie Sie das hinkriegen? Ich biete Ihnen ein Spektrum an international bewährten Methoden:

Facilitation kraftvolle Veränderungsprozesse Veranstaltungen Aktivierung Beteiligte Teilnehmer Transformation Transition Köln Duisburg Düsseldorf Bonn Aachen Oberhausen Essen Bochum Ruhrgebiet Rhein Engagement Change

Arbeiten Sie mit - statt gegen! - Interessengruppen an zukunftsfähigen Lösungen

Coaching individuelle Veränderungsprozesse Aktivierung Klarheit Supervision Umbruch Krise Köln Duisburg Düsseldorf Bonn Aachen Oberhausen Essen Bochum Ruhrgebiet Rhein Engagement Change

Erzielen Sie als Führungskraft und Change Agent mehr Ergebnisse mit weniger Vorgaben

Consulting Fachkräftemangel Employer Branding Talent Management strategische Personalplanung Unternehmens Check Offensive Mittelstand Köln Duisburg Düsseldorf Bonn Aachen Oberhausen Essen Bochum Ruhrgebiet Rhein Engagement Change

Richten Sie Ihre Steuerungs-, Führungs- und Personalpraktiken am strategisch Wesentlichen und auf eine agile Kultur aus


Treten Sie gerne mit mir in Kontakt.

Oder abonnieren Sie meinen Newsletter.

Die Finanzierung Ihres Vorhabens ist knapp? Es gibt Fördermöglichkeiten.

Ich bin für die Programme "Förderung unternehmerischen Know-hows" des BMWi sowie für unternehmensWert:Mensch und unternehmensWert:MenschPlus des BMAS akkreditiert. Gerade das letztgenannte Programm richtet sich an Unternehmen, die die digitale Transformation mit Ihren Mitarbeitern angehen wollen.

Je nach Programm können Unternehmen (je nach Größe und Programmbedingungen) bis zu 90% Zuschuss zu förderfähigen Beratungskosten abrufen.

Auch die Nutzung weiterer Förderprogramme, die keine vorangehende Akkreditierung der Berater erfordern, ist natürlich möglich, wie z.B. der Potenzialberatung NRW.


Aktuelles und Wissenswertes

"Menschen wollen überzeugt werden; Anordnen funktioniert nicht." Eindrücke eines Besuchs bei codecentric

Es werde um New Work gehen, stand in der Einladung zur Veranstaltung der Bergischen IHK am 01.07.2019. Ich fühlte mich angesprochen - wenn auch mit Zweifeln, was es denn an wirklich guten Beispielen im Bergischen Land so geben könne. Mal abgesehen davon, dass "New Work" manchmal das neue Wort für "Employer Branding" zu sein scheint.

Ich erwartete also nicht wirklich (Asche auf mein Haupt!), ein selbstorganisiertes Unternehmen kennenzulernen - und war umso positiver überrascht. Lesen Sie hier über meine Eindrücke, verbunden mit der Empfehlung sich bei Gelegenheit einmal selbst einen Einblick zu verschaffen. Ganz nach dem Motto: Gutes muss verbreitet werden!

(Und Achtung: Dies ist ein langer Artikel, denn es gibt viel Gutes zu berichten.)

mehr lesen 0 Kommentare

Ein HR-Meetup mal ganz interaktiv - das geht?! Bericht vom p-manent HR Meetup #2: "Arbeiten auf Augenhöhe"

HR Meetup Düsseldorf interaktiv Engagement Augenhöhe Dialog

Veranstaltungen von Dienstleistern geraten leicht zu reinen Verkaufsveranstaltungen und Vortragsschlachten. Ziel des HR Meetups am 26.06.2019 hingegen war es, Anliegen der Teilnehmer aufzugreifen, den Austausch untereinander zu befördern und erst nachrangig Ausblick auf mögliche Lösungsansätze der Veranstalter zu bieten.

Doch wie hält man bei einer offenen Teilnehmerschaft und einem breiten Themenangebot von immerhin fünf veranstaltenden Dienstleistern die Energie und trifft zielgenau die Bedarfe der Teilnehmer? Nachfolgend ein kurzer Bericht.

mehr lesen 0 Kommentare

Anders: Auf Augenhöhe eben - Ein Bericht zu meinem Workshop bei der Digital XChange am 25.05.2019

Was mich in meinen Aktivitäten täglich umtreibt, ist die Tatsache, dass wir mit der Digitalisierung (aber auch im Hinblick auf die großen gesellschaftlichen und politischen Themen unserer Zeit) einen Paradigmenwechsel erleben: Nämlich dass Erfolg künftig ein anderes Miteinander (Unternehmen - Kunden, Unternehmen - Mitarbeiter, Führungskräfte - Mitarbeiter, Abteilung A - Abteilung B, Unternehmen - Zulieferer, etc.) erfordert - und zwar eine hierarchiereduzierte Kollaboration auf Augenhöhe. Entsprechend trat ich bei der Digital XChange mit dem Thema "Digitalisierung erfordert Kulturwandel! Echt jetzt - oder wieder nur so Beratergequatsche?" an.

mehr lesen 0 Kommentare

Nachbericht zum InspirationCoffee@GreyGermany am 22.03.2019: Warum uns Change schwer fällt

Alle Welt redet heute von der „digitalen Transformation“, von New Work, von Disruption und der Notwendigkeit von Agilität. Alles soll künftig anders werden. Dabei sind wir Menschen als Spezies nachweislich hoch anpassungsfähig; Organisationen, Prozesse, Geschäftsmodelle neu auszurichten ist dennoch ein komplexer Prozess. Denn Change bedeutet, Selbstverständliches, Wahrheiten und Identitäten in Frage zu stellen.

mehr lesen 0 Kommentare

Anerkennung als Motivator und Kitt - wie gelingt das? Eine Anekdote als Lehrstück

Kürzlich besuchte ich mit Freunden eine größere Unterhaltungsveranstaltung. Nach der Eiseskälte draußen ging es als erstes darum, alle unsere Jacken an der Garderobe abzugeben, bei der natürlich einiges Gedränge herrschte. Anstelle der genervt-angespannten Stimmung, die man sonst an dieser Stelle erlebt, weil immer jemand in aller Ruhe noch alles mögliche aus seinen Taschen herauskramt und alle anderen warten müssen, herrschte hier unerwarteterweise eine fröhliche Atmosphäre. Trotz Wartezeiten. Die Umstehenden lachten sogar immer wieder.

Und warum? Weil die Angestellten ein ganz kleines, eigenartiges, doch sehr wirksames Ritual pflegten!

mehr lesen 1 Kommentare

Für weitere Blogeinträge klicken Sie einfach hier.