Lernwerkstätten und Seminare für Individuen und Teams

Bildrechte: Vlad Indrei I Pixabay
Bildrechte: Vlad Indrei I Pixabay

Jetzt ist die Zeit, Führung neu zu definieren:

Sie wollen ...
  • ... vielfältige Stakeholder in konstruktiven Dialog bringen?
  • ... gemeinsam schwierige Entscheidungen treffen, gerade zu heiklen Themen?
  • ... den Aufbruch zu zukunfts- und ergebnisorientiertem Handeln schaffen?
  • ... eine wertschätzende und zielorientierte Meetingkultur stärken?

Weniger tun und gerade dadurch mehr erreichen? Ich vermittle, wie Sie an Wirkung gewinnen.

Qualität vor Quantität: Das gilt gerade, wenn Sie als Mensch oder als Team die richtige Wirkung erzielen wollen. Nicht Aktionismus zählt, sondern die passgenaue Maßnahme, die den wunden Punkt trifft, Aha-Erlebnisse auslöst und dadurch den gewünschten Effekt hat.

Vielfach vorherrschende Mechanismen der Einflussnahme über Macht, hierarchische Position und extrinsische Anreizsysteme (Zuckerbrot und Peitsche) u.ä. haben allerdings nachweislich begrenzte Wirkung. Und sie verlieren in einer demokratischen Grundordnung und in einer Welt schier unendlicher Wahlmöglichkeiten zunehmend an Grundlage und Legitimation.

Die intrinsische Motivation von Menschen zu gewinnen und zu erhalten, ist da um ein Vielfaches effektiver.

Eine netzwerkbasierte Organisation zu steuern, persönliches Engagement zu wecken, Zusammenarbeit kollaborativ und auf Augenhöhe zu koordinieren und ohne Macht Einfluss zu nehmen:

Das ist Beziehungsarbeit pur, die sich vor allem in einer anderen Haltung und Anwendung anderer Werkzeuge zeigt.

Müssen sollen oder Können wollen?

 Wenn ich nur darf, wenn ich soll,

 aber nie kann, wenn ich will,

 dann kann ich auch nicht, wenn ich muss.

Wenn ich aber darf, wenn ich will,

 dann mag ich auch, wenn ich soll,

 und dann kann ich auch, wenn ich muss.

 Denn merke:

 Die können sollen,

 müssen auch wollen dürfen.

Johannes Conrad


In Lernwerkwerkstätten erfahren und üben Sie, wie's gelingt.

Im Rahmen zielfokussierter Workshops, die ich gerne modular auf Ihre individuellen Bedarfe zuschneide und zusammenstelle. Mit einem Potpourri interaktiver Methoden, damit Erkenntnisse anhand persönlicher Erlebnisse "evolutionieren" und so unmittelbar in der Praxis einsetzbar sind. Mehr über mein facilitatives Methodenrepertoire erfahren Sie hier.

Bevorzugt "analog", also in einem persönlichen Zusammenkommen; so ist Interaktion auf viel mehr Ebenen möglich und wirkungsvoller.
Doch auch digital über Blended Learning und Online-Workshops lässt sich schon so mancher Aha-Effekt erzielen. Gerade, wenn Menschen weit verstreut sind.

Weiterführende Informationen zur Online-Zusammenarbeit finden Sie hier.

 

Lernwerkstattmodule mit Themenschwerpunkt "Führung" im Überblick

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Modulen im Themenfeld "Führung" finden Sie hier.

Führung für Einsteiger

Grundlagen für Menschen, die in Führung gehen werden

Wirkungsbooster für gestandene Führungskräfte

Ein Retreat zur Schärfung des eigenen Führungsprofils

Laterale Führung

Führen ohne Disziplinarische Autorität / Erfolgreiche Einflussnahme (getting to yes)

Delegation - aber richtig

erste Schritte zu mehr Freiraum für MA, Eisenhower-Matrix, Führen durch Fragen



Führen mit Fragen

Führen mit Fragen, die richtigen Fragen finden (Seminar Gabriel Fehrenbach)

 

Führen auf Distanz

Lebendige Online-Führung  / Führung auf Distanz / virtuelle Führung

Teams schmieden

psychologische Sicherheit erzeugen, Google-Ansatz

Menschen in Veränderungsprozessen (unter-) stützen

"Menschen durch Wandel geleiten" - gemäß Methodik des Fachkräftenetzwerks (17./22.09.+01.10.2020)



Informationen zu meinen Coaching-Angeboten für Ihre ganz spezifischen individuellen Führungsthemen finden Sie hier.

Lernwerkstattmodule mit Themenschwerpunkt "Zusammenarbeit" im Überblick

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Modulen im Themenfeld "Zusammenarbeit" finden Sie hier.

Meetings mitreißend moderieren

Liberating Structures / Meetings mitreißend moderieren, Circle

Gruppen zu Entscheidungen führen

Gruppen zu Entscheidungen führen (Grundlagenprozess-Modell f. Gruppenentscheidungen (siehe Facilitator-Circle Mitte Nov. 2020), Konsens, Konsent, soziokratische Wahl)

Gewaltfreie Kommunikation

Feedforward: Rückmeldung mit zielorientierter Wirkung

Reflexionen & Feedback annehmen (selbst)

Feedbackgespräche geben (andere)

Retrospektiven (Teams)

GfK


Workshops zur Teamentwicklung - Setting up teams for success

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Modulen im Themenfeld "Teamentwicklung" finden Sie hier.

Setting up teams for success

  • Werte-Workshop
  • Teams for Success aufsetzen -> Google-Projekt, Amy Edmondson, Team-Rad

Feedback for us

  • Feedbacktag für Teams und ihre FK - Konzept Giannakoudis

Sie wollen loslegen? Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich gerne für ein kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch!

Sie erreichen mich

per Telefon: 0179 / 29 63 674

per Email: info@claudiaschleicher.de

oder gleich hier per Web-Formular:

Und um immer wieder Anregungen und Tipps zu Veränderungsprozessen, der Ausrichtung auf Nachhaltigkeit und entwicklungsorientierter Zusammenarbeit zu erhalten und mehr über meine Aktivitäten und Angebote zu erfahren, empfehle ich

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Meine weiteren Angebote, um Führung, Zusammenarbeit und Entwicklungskompetenz in Ihrer Organisation zu stärken:

Engagement Change Veränderung Organisationsentwicklung Entwicklung Coaching Moderation Facilitation Seminar Workshop Training Kulturwandel Führung Zusammenarbeit
Bildrechte: Claudia Schleicher

Begleitung organisationaler Entwicklungs- und Veränderungsprozesse

  • Kultur verändern und neue Strukturen und Mechanismen für Zusammenarbeit, Entscheidungen und Koordination entwickeln
  • Krisen-Resilienz und Veränderungskompetenz Ihrer Organisation stärken
  • Business Modelle strategisch neu und nachhaltig ausrichten
Engagement Change Veränderung Organisationsentwicklung Entwicklung Coaching Moderation Facilitation Seminar Workshop Training Kulturwandel Führung Zusammenarbeit
Bildrechte: Claudia Schleicher

Moderation interaktiver Workshops und Veranstaltungen

  • vielfältige Stakeholder in konstruktiven Dialog bringen
  • gemeinsam schwierige Entscheidungen treffen, gerade zu heiklen Themen
  • den Aufbruch zu zukunfts- und ergebnisorientiertem Handeln schaffen
  • eine wertschätzende und zielorientierte Meetingkultur stärken
Engagement Change Veränderung Organisationsentwicklung Entwicklung Coaching Moderation Facilitation Seminar Workshop Training Kulturwandel Führung Zusammenarbeit
Bildrechte: Claudia Schleicher

Coaching (Begleitung individueller Entwicklungs- und Veränderungsprozesse)

  • Transformationsprozesse reflektiert führen
  • als Führungskraft / Change Maker / Mensch mehr Wirkung erzielen
  • Wendepunkte bewusst entscheiden und gestalten
  • einen für Sie stimmigen Umgang mit Dilemmata finden
  • innere und äußere Krisen und Übergänge meistern


Relevante Blogartikel und Aktuelles

Erfolg - eine reichlich persönliche Angelegenheit! Résumé der FuckupNight Viersen am 25.08.2021

"Können Sie sich vorstellen, bei der Fuckup Night Viersen als Sprecher*in aufzutreten und vor ca. 100 Menschen in der örtlichen Stadthalle darüber zu berichten, wie Sie mal so richtig gescheitert sind?"

Wie hätten Sie an meiner Stelle geantwortet?

Hätten Sie eher gezögert oder gleich geschmeichelt zugesagt?

Hier mein Erfahrungsbericht verbunden mit ein paar Gedanken zum Scheitern.

mehr lesen 0 Kommentare

Khēmia: A new initiative and think tank for a more caring society is born!

Engagement Change Veränderung Organisationsentwicklung Entwicklung Coaching Moderation Facilitation Seminar Workshop Training Kulturwandel Führung Zusammenarbeit Wandel Wirkung Transformation
Bildrechte: Myriams-Fotos I Pixabay

The transformation that our world is inevitably facing requires that we develop new attitudes, ways of thinking and of making sense of life and the technologies we have at hand.

 

I met Gino Francato and Christophe Le Ret in a futures literacy workshop in early 2021 and was much intrigued by their plans to launch a manifesto, called Khēmia, and hence initiate a think tank. The think tank is to engage people for a more caring society and to make the vision outlined in the manifesto come true, initially focussing but not limited on the chemical industry.

 

Last week, the initial virtual kick-off workshop took place and I was much pleased to facilitate. Here's what came out of it.

mehr lesen 0 Kommentare

Einladung zum Workshop "Eine nachhaltige Wirtschaft ist möglich – Die Gemeinwohl-Ökonomie als Weg aus der Krise" am 10.09.2021

Engagement Change Veränderung Organisationsentwicklung Entwicklung Coaching Moderation Facilitation Seminar Workshop Training Kulturwandel Führung Zusammenarbeit Wandel Wirkung GWÖ Gemeinwohl Nachhaltigkeit SDGs

 

Sprechen wir von einer lebenswerten Zukunft, müssen wir die SDGS in allen Aspekten des wirtschaftlichen Handelns von Menschen, Kommunen und Unternehmen fest integrieren. Die Gemeinwohl-Ökonomie bietet als Weiterentwicklung unserer Marktwirtschaft konkrete Antworten und hilfreiche Instrumente, um solides und zugleich faires und ökologisches Wirtschaften kooperativ und ganz praktisch zusammenzuführen.

Wie eine nachhaltig gemeinwohlorientierte Transformation von Unternehmen, Organisationen und Kommunen in der Praxis funktioniert, was ein*e jede*r von uns beitragen kann und wie sich der abstrakte Begriff „Gemeinwohl“ ganz konkret fassen lässt, entwickeln und erfahren Sie im interaktiven Workshop der Regionalgruppe Düsseldorf und Umgebung der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung, der auch ich angehöre.

Der kostenfreie Workshop findet im Rahmen der Woche der Nachhaltigkeit Neuss statt, und Sie sind herzlich eingeladen!

mehr lesen 0 Kommentare

Bericht zum virtuellen Workshop "Eine nachhaltige Wirtschaft ist möglich – Die Gemeinwohl-Ökonomie als Weg aus der Krise" vom 06.07.2021

"Was ist Gemeinwohl? Wie steht das zu nachhaltiger Entwicklung und den SDGs in Verbindung? Und was können wir tun, um beides mehr in unserer Gesellschaft und Wirtschaft zu befördern?" waren die Kernfragen des ersten Workshops der Düsseldorfer Regionalgruppe der Gemeinwohl-Ökonomie, der am 06.07.2021 im Rahmen der Düsseldorfer SDG-Tage stattfand.

Der Workshop war eine erste Information zur Gemeinwohl-Ökonomie, die neugierig machen wollte, und zugleich Einladung an die Teilnehmenden, sich zu engagieren - für Gemeinwohl und Nachhaltigkeit, und dies verbunden mit einer Einladung zum Mitmachen in der Gemeinwohl-Bewegung.

mehr lesen 0 Kommentare

#Nachhaltigkeit - erwischt beim Spagat zwischen Wunsch/Anspruch und Wirklichkeit

Gerade komme ich aus einer Videokonferenz, in dem es um Beratungs-Tools und ihre Eignung für das Themenfeld der Nachhaltigkeit geht. Lege den Kopfhörer beiseite - und tue einen Schrei. Eine Spinne auf meinem Schreibtisch - und was für eine!

 

Wer hätte gedacht, dass mir das die Frage eröffnet, wie ich's denn mit der Nachhaltigkeit halte?!

mehr lesen 0 Kommentare