Wie Sie die Herausforderungen einer VUCA-Welt meistern: Finden Sie Anregungen beim AUGENHÖHECamp Düsseldorf am 20.05.17; Early Bird-Tickets noch bis 20.04.!

Fachkräftemangel, Digitalisierung, Innovationsdruck,... - An Herausforderungen mangelt es Unternehmern und Führungskräften heutzutage wahrlich nicht. Reflexhaft wenden sich viele Berater um Hilfe zu, besuchen Trainings und Vortragsveranstaltungen und führen Benchmarks durch. Doch die entscheidende Folge der zunehmenden Komplexität und Vernetztheit der Themen ist, dass "one size fits all"-Ansätze scheitern. Und auch, dass einzelne Personen oder Gremien (egal ob Experten, Berater oder "Alte Hasen") nicht mehr über das gesamte zur Lösung erforderliche Wissen und Knowhow verfügen.

Vielmehr müssen zielführende Ansätze individuell, situativ und unter Beteiligung aller verfügbaren Köpfe und Kräfte erarbeitet werden. Kurz: Einsame Entscheidungen in Projektgruppen, Leitungsrunden oder Expertenkreisen werden nicht mehr zum Erfolg führen. Anregungen, wie die Zusammenarbeit vieler bei der Lösung der gemeinsamen Herausforderungen aussehen kann, finden Sie nun in Kürze beim AUGENHÖHECamp am 20.05.2017 in Düsseldorf. Bis 20.04.17 gibt es Early-Bird-Tickets, die fast 50% günstiger als die regulären Tickets sind!

Was ist ein AUGENHÖHECamp?

Beim AUGENHÖHECamp Düsseldorf kommen einen Tag lang Menschen zusammen, die Entwicklungsprozesse in ihren Organisationen aktiv gestalten - als GeschäftsführerIn, UnternehmerIn, Führungskraft, PersonalerIn, OrganisationsentwicklerIn oder engagierter MitarbeiterIn. Vordergründig stehen die Themen New Work, Arbeit 4.0 und Arbeiten auf Augenhöhe im Vordergrund. Doch dahinter liegt die Erschließung aller Potenziale, die zur Bewältigung aktueller und künftiger Herausforderungen und damit der Sicherung der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und unserer Wirtschaft erforderlich sind.

 

Wie in Barcamps üblich gibt es keine vor der Veranstaltung kuratierte und erstellte Agenda mit Vorträgen und festen Workshopthemen. Vielmehr erstellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Agenda selber, indem sie ihr Wissen, ihre Themen, ihre Vorgehens- und Sichtweisen anderen zugänglich machen, aber auch ihre Fragen und Anliegen einbringen. Sie bringen ein, was ihnen wichtig ist und in ihren Augen Beachtung bedarf. Und Sie nehmen danach neue Ansätze der Zusammenarbeit mit in ihre Firmen, diskutieren Denkimpulse und die sich verändernden Bedürfnisse der neuen Arbeitswelt.

Das AUGENHÖHECamp ist eine europaweite Bewegung unter der Dachorganisation Augenhöhe e.V. 2017 fand bereits ein Camp in Berlin statt; nach dem Camp in Düsseldorf wird es weitere in Zürich, Hamburg und München geben, die von regionalen, ehrenamtlichen Teams organisiert werden. Das AUGENHÖHECamp Düsseldorf-Team besteht aus 12 Ehrenamtlichen, denen das Thema New Work am Herzen liegt: Elisabeth Morgner, Silke Roggermann, Oliver Wüntsch, Claudia Schleicher, Nicole Haas, Yasemin Akdemir, Ines Dauth, Elke Nippold-Rothes, Barbara Hein, Christiane Amini, Roland Voß und Rüdiger Grebe.

 

Das Camp findet statt am 20.Mai 2017 von 9 bis 19 Uhr im super (7000), Rather Straße 25, 40476 Düsseldorf.

 

Weitere Informationen und Tickets unter:

https://www.xing.com/events/augenhohecamp-dusseldorf-1793415?came_from=11

 

Und das Beste zum Schluss: Bis 20.04.17 gibt es noch Early-Bird-Tickets, die fast 50% günstiger als die regulären Tickets sind!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0